reflections

Kapitel 52 - I Love You

*Mary's Sicht*

Ich lag auf dem Bett und beobachtete Cody dabei, wie er sich Outfits für heute Abend zusammen suchte.
"Wie findest du das?", fragte er.
"Das Hemd gefällt mir nicht so. Aber sonst ist gut", meinte ich.
"Mary, du hast immer was zu meckern. Was soll ich denn deiner Meinung nach anziehen?", lachte er.
"Garnichts?", schlug ich vor.
Er lachte noch mehr.
"Das können wir gerne auf nach der Show verschieben."
"Ne. Dann bist du total verschwitzt."
Cody setzte sich zu mir auf's Bett.
"Sag mir lieber was ich jetzt anziehen soll", schmollte er.
"Dein rotes Tanktop und eine kurze Jeans.", das gefällt mir heute.
"Eine kurze Hose?", wiederholte er fragend.
Ich nickte.
"Ja."
"Aber das ist doch kalt draußen." "Ja aber in der Arena wird es warm sein. Glaub mir."
Ich gab ihm garnicht die Chance zu antworten, sondern redete direkt weiter:"Du kannst natürlich auch hier bleiben. Mit mir. Hab ich auch kein Problem mit."
"Wie mit dir hier bleiben? Kommst du nicht mit?", fragte er geschockt.
"Doch, schon. Aber wir könnten ja beide hier bleiben."
Ich wollte gerade so gerne mit Cody hier bleiben. Nur er und ich, sonst niemand.
Doch leider muss er zur Arena. Schließlich ist er Justin's Voract.
Ich küsste ihn und ging mit der einen Hand unter sein Top.
"Mary", warnte er mich und schüttelte den Kopf. Ich seufzte.
Das wir schon los müssen. Ich hätte gerne noch ein paar Minuten mit ihn. Sogar ein paar Stunden.
Er nahm meine Hand und ging mit mir zur Tür.
"Och maaaan", sagte ich genervt. "Ich jetzt will nicht weg."
"Aber warum denn?", fragte er.
"Ich will gerne mit dir hier bleiben.", antwortete ich und grinste ihn an.
"Und dann?", fragte er und grinste mich auch an.
"Das fragst du mich noch?"
Ich weiß wir sind noch jung, aber ich weiß dass ich mein erstes Mal mit Cody haben möchte.
Vor allem, nachdem wir heute morgen zusammen geduscht hatten. Jetzt wollte ich das unbedingt.
Aber nein. Wir müssen jetzt ja keine Zeit haben. Cody guckte mich fragend an. Wusste er wirklich nicht was ich wollte oder tat er nur so? Interessierte es ihm überhaupt?
"Guck nicht so fragend. Oder weißt du wirklich nicht was ich meine?"
"Ich habe keinen blassen Schimmer, was du meinst", antwortete er.
Ich seufzte schon wieder und er sah mich an.
"Hey, was ist los?", fragte er und guckte mir in die Augen.
"Nichts..", sagte ich und wollte gerade die Tür aufmachen.
"Mary, was ist los?", fragte er erneut.
"Nichts, hab ich dich schon gesagt. Wir müssen jetzt los, komm."
Er zog mich zurück.
"Ne. Erst sagst du mir was los ist."
"Cody, wir haben keine Zeit. Mir schwirrte da nur was durch den Kopf. Mehr nicht. Komm jetzt. Justin und Alli warten bestimmt schon.", zischte ich ihn leicht an.
"Was denn?"
Wieso stellte er sich gerade so dumm?!
"Komm jetzt einfach", ignorierte ich seine Frage.
Manchmal war er echt dumm. Ich zog ihn aus dem Zimmer raus und da waren auch schon Justin und Alli.
Justin wollte noch Dad, Jazzy und Jaxon abholen. Ich wollte einfach nur schon zum Auto, also lief ich alleine vor. Alli kam mir hinterher.
"Mary? Was ist los? Du guckst so bedrückt.", fragte sie mich.
"Nichts. Dein Bruder ist einfach nur dumm", antwortete ich ihr abweisend.
"Sag sowas nicht. Heute morgen wart ihr doch noch total verliebt. Ihr wart sogar schon zusammen duschen.", gab sie als Antwort.
Das wollte ich gerade nicht hören.
"Schön für heute morgen", meinte ich leicht genervt.
Als Alli grade was sagen konnte kamen schon die andere und Justin küsste sie. Die beiden waren schon süß. Cody wollte mich auch küssen, doch ich wies in ab.
"Was ist los mit dir?", fragte er und alle guckten uns an.
"Dass du noch fragst.", gab ich frech zurück.
"Ich hab dir doch garnichts getan?!"
Toll. Mussten wir uns jetzt vor allen anderen streiten? Das wollte ich nicht. Vor allem nicht vor Jazzy und Jaxon.
"Wir klären das nach der Show. Okay?"
Denn ich wollte Backstage einfach nur alleine mit Jazzy und Jaxon sein. Und mit Dad...

29.8.13 16:50

Letzte Einträge: Kapitel 51 - My Favorite Girl, Kapitel 53 - I just had sex.. and it felt so good , Kapitel 54 - Aww, he's so in love , Kapitel 55 - My Boyfriend is perfect

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung