reflections

I CAN'T WAIT TO SEE YOU AGAIN! <3

Hallo, wir sitzen gerade im Zug von Hamburg Richtung Heimat. Total müde, wir haben kaum geschlafen. Das Konzert war so perfekt und er ist einfach.. perfekt! Aber alles erstmal von Anfang an: Um 8:50 sind wir mit dem Bus von mir zum Bahnhof gefahren. Dann um 9:42 konnten wir in den Zug nach Bremen umsteigen. Nach guter 1 1/2 Stunde Fahrt, mussten wir in Bremen umsteigen und dann nochmal eine Stunde mit dem Zug nach Hamburg. Dort haben wir am Hauptbahnhof Freunde von uns getroffen und sind dann mit denen zusammen zum Hyatt Hotel gelaufen, weil Justin dort war. 3 Stunden haben wir gewartet, geschrien, gesungen und gehofft, dass er da rauskommt. Wir haben Leute gesehen, die Justin's Gepäck in den Tourbus geräumt haben. Und ich hab immer geschrien:"OH MY GOD, IT'S JUSTIN'S JACKET!" oder "OH MY GOD, IT'S JUSTIN'S SUITCASE!" :D Plötzlich kamen Dan (Justin's Gitarrist) und Scrappy (Justin's Tontechniker) aus dem Hotel und stiegen in den Tourbus. Dan ist so klein, richtig süß! Ja und dann fuhr der Tourbus los - ohne Justin. Und wir sind dann zu unserem Hotel gefahren um uns fertig zu machen. Als wir fertig waren, sind wir dann zur Arena gelaufen und haben uns erstmal Fanartikel gekauft. Wir wollten uns gerade in die Reihe anstellen um in die Arena zu kommen, da lief Benjamin Lasnier (ein dänischer Boybelieber) an uns vorbei. Mit dem haben wir dann erstmal ein Foto gemacht. Und weil sein Geburtstag war, haben wir Happy Birthday für ihn gesungen. Das fand er total süß, hat uns umarmt und meinte so "Thank You!". Als wir dann endlich in der Arena waren, haben wir erstmal Fotos mit Justin gemacht. Es war nur eine Pappfigur, aber immerhin. Wir gingen danach dann auf unsere Plätze - Oberrang, letzte Reihe.. aber ich sag's euch, der Ausblick war GÖTTLICH! Und Benjamin saß zwei Reihen vor uns. Nach ein bisschen warten, kamen die Neon Dogs auf die Bühne und ganz ehrlich, ich dachte es würde schrecklich werden, weil auf Youtube klangen die wie Tokio Hotel 2.0 - aber ganz im Gegenteil, ich fand sie richtig gut! Naja, nach einer halben Stunde waren sie fertig und wir mussten nochmal 1 1/2 Stunden warten, bis Justin endlich auf die Bühne kam. Als der Countdown losging, oh mein Gott, ich fing richtig am zu zittern. 10 Minuten ging der. Und bei den letzten Sekunden fing ich an zu weinen. Als Justin dann auf der Bühne war, musste ich richtig durchdrehen. Da war mein Idol auf der Bühne! Ich atmete die gleiche Luft wie er! Und er sah so perfekt aus.. Das Konzert ging viel zu schnell vorbei, obwohl es fast 2 Stunden waren. Es war wunderschön, genau wie er. Ich werde diesen Abend so schnell nicht wieder vergessen und ja, ich vermisse ihn. Ich möchte ihn wiedersehen. Ich möchte einfach nur das Gefühl haben, dass er in unmittelbare Nähe ist. I LOVE YOU JUSTIN! Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen, er raubt mir den Schlaf! Ich liebe diesen einzigartigen Jungen, ich liebe ihn einfach so sehr. :') Maike xoxo

3.4.13 16:07

Letzte Einträge: Kapitel 51 - My Favorite Girl, Kapitel 52 - I Love You , Kapitel 53 - I just had sex.. and it felt so good , Kapitel 54 - Aww, he's so in love , Kapitel 55 - My Boyfriend is perfect

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung